„Das FamS”  
Brabandtstraße 5
38100 Braunschweig

Tel. 0531-120 55 44 - 0 Fax 0531-120 55 44 - 9 info@dasfams.de



Datenschutzerklärung


Auf dieser Seite befinden sich aktuelle Informationen zu wichtigen Veränderungen und Neuerungen in Bezug auf die Kindertagespflege. Die Einträge sind chronologisch sortiert, beginnend mit dem Aktuellsten.


letzte Aktualisierung: 18.10.2018


Biete/Suche

In der Rubrik Biete/Suche gibt es folgende Angebote.
Wenn Sie etwas anbieten möchten oder etwas suchen, schicken Sie mir bitte einfach die entsprechende Info (was /zu welchem Preis/ Kontaktdaten für Interessierte) und gerne auch ein Foto per Mail (k.brehm@dasfams.de).
Entgeltregelungen in der Region

Kindertagespflege ist kommunal geregelt und so hat jede Kommune ihre eigene Entgeltregelung. Das FamS hat die wesentlichen Regelungen der Kommunen des ehemaligen Regierungsbezirkes Braunschweig in einer tabellarischen Übersicht (Stand Oktober 2016) zusammengefasst. Aktuell verändern sich die Werte in einigen Kommunen. Seit 12.6. gibt es eine Erhöhung in Braunschweig.
Entgelterhöhung zum 01.08.2018

Am 12.06.2018 hat der Rat der Stadt Braunschweig einstimmig beschlossen, dass das städtische Entgelt von aktuell 4,10 € pro Stunde und Kind auf 4,80 € angehoben wird. Tagespflegepersonen, die kalenderjährlich mehr als 4500 Stunden betreuen, erhalten zusätzlich zum Basisentgelt einen Leistungszuschlag in Höhe von 0,50 € (ab der 4501. Stunde) ausgezahlt. Noch vor den Sommerferien wird es einen Info-Abend für alle Braunschweiger Tagespflegepersonen geben, der Termin wird noch bekannt gegeben.

Workshop Kindertagespflege 21.04.2018

Frau Dr. Hanke, der Fachbereich Kinder Jugend und Familie, Kommunalpolitiker aus dem Jugendhilfeausschuss, Tagespflegepersonen, Vertreter der Wohlfahrtsverbände und Das FamS haben an Entwicklungsbedarfen in der Kindertagespflege gearbeitet.

Protokoll des Workshops
Anlage 1 Fachbereich Powerpoint Stand der Dinge (Jan. 2018)
Anlage 2 Das FamS Handout zu Entwicklungsbedarfen
Rechtsprechung zum Thema Kindertagespflege

Eine Linkliste zur Rechtsprechung im Bereich Kindertagespflege wird hier aufgebaut.
 

...............................................................................
Der neue Entgelttarif für die Kindertagespflege liegt vor

Die Betreuung in Kindertagespflege ist für Kinder ab dem ersten Tag des Monats, in dem sie das dritte Lebensjahr vollenden bis zu ihrer Einschulung beitragsfrei. Das gilt für eine Betreuungszeit von bis zu acht Stunden täglich. Den neuen Entgelttarif der Stadt Braunschweig finden Sie hier.

...............................................................................
Beitragsfreiheit ab 01.08.2018

Die am 20.06.2018 vom niedersächsischen Landtag beschlossene Beitragsfreiheit in Kindertagesstätten bedeutet, dass der Entgelttarif der Stadt Braunschweig angepasst werden muss. Obwohl eine Beschlussfassung durch den Rat der Stadt frühestens im September erfolgen kann, wird die Verwaltung bereits jetzt die Eltern von der Entgeltzahlung ab 01.08.2018 freistellen. Nähere Informationen finden Sie hier. Alle betroffenen Eltern bekommen einen neuen Entgeltfestsetzungsbescheid, der die Entgeltbefreiung ausweist. Das gilt auch für Eltern, deren Kinder (ab Vollendung des dritten Lebensjahres bis zur Einschulung) in der Kindertagespflege betreut werden.


...............................................................................

Neue Datenschutzverordnung

Am 25. Mai 2018 sind die Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO) sowie das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft getreten. Die Auswirkungen für Tagespflegepersonen werden auf dem Portal Tagespflege online detailliert von der Rechtsanwältin Mirjam Taprogge-Essaida
dargestellt.

...............................................................................
Freier Eintritt ins Naturhistorische Museum

Tagespflegepersonen haben ab sofort freien Eintritt ins Naturhistorische Museum, wenn sie an der Kasse ihre Erlaubnis zur Kindertagespflege vorlegen.

...............................................................................

Rechtsnewsletter 2018

Den überarbeiteten Rechtsnewsletter mit den aktuellen Werten für 2018 finden Sie hier

...............................................................................
Neuregelungen in der Krankenversicherung

Bitte beachten Sie, dass die Beiträge in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung ab 2018 nur noch vorläufig festgesetzt werden. Endgültig werden Sie erst mit dem Einkommenssteuerbescheid festgesetzt, so dass es zu Beitragsnachzahlungen oder –erstattungen kommen kann.

Darüber hinaus endet die Sonderregelung für die Krankenversicherung gesetzlich versicherter Tagespflegepersonen zum 31.12.2018. Der Bundesverband Kindertagespflege hat dazu das Schlaglicht 13 veröffentlicht.

...............................................................................
Schülerbeförderungssatzung gilt auch in der Kindertagespflege

Auf Antrag der Erziehungsberechtigten erfolgt die Beförderung nach der Schule auch zu einer Kindertagespflegestelle, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind. Die Satzung über die Schülerbeförderung in der Stadt Braunschweig (Schülerbeförderungssatzung) finden Sie hier

...............................................................................

Aktuelle Werte 2018

Im Moment überarbeiten wir unseren Rechtsnewsletter, der dann mit den aktuellen Werten für 2018 im Februar hier veröffentlicht wird. Der Bundesverband für Kindertagespflege hat die aktuellen Werte für 2018 bereits zusammengefasst: https://www.bvktp.de/service/aktuelles/#news-4573

...............................................................................
Online-Umfrage „Gute gesunde Kindertagespflege"

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Gute gesunde Kindertagespflege" unter der Leitung von Prof. Dr. Susanne Viernickel findet vom 02.01.2018 bis 20.03.2018 eine deutschlandweite Umfrage statt. Sie richtet sich an Kindertagespflegepersonen, bitte beteiligen Sie sich unter www.gute-gesunde-kindertagespflege.de

...............................................................................
Archiv vergangene Jahre:

  • Die Einträge aus 2007 und 2008 finden Sie hier
  • Die Einträge aus 2009 finden Sie hier
  • Die Einträge aus 2010 finden Sie hier
  • Die Einträge aus 2011 finden Sie hier
  • Die Einträge aus 2012 finden Sie hier
  • Die Einträge aus 2013 finden Sie hier
  • Die Einträge aus 2014 finden Sie hier
  • Die Einträge aus 2015 finden Sie hier
  • Die Einträge aus 2016 finden Sie hier
  • Die Einträge aus 2017 finden Sie hier