„Das FamS”
Brabandtstraße 5
38100 Braunschweig

Tel. 0531-120 55 44 - 0 Fax 0531-120 55 44 - 9 info@dasfams.de



Datenschutzerklärung


Letzte Änderung: 06.11.2018

Jede Tagespflegeperson ist verpflichtet mind. einmal pro Jahr an einer anerkannten Fortbildung teilzunehmen. Das ist seit 2007 Standard in der Braunschweiger Kindertagespflege.


Anerkannt werden alle Fortbildungen, die einen Beitrag dazu leisten, dass die Tagespflegeperson in ihrer Bildungs- und Erziehungsarbeit unterstützt wird und sie ihre Betreuungstätigkeit mit hoher Professionalität ausführen kann.

Nähere Informationen zu anerkannten Themenschwerpunkten finden Sie hier. Die Regelungen zur Fortbildungspflicht in Braunschweig können Sie hier nachlesen.

Das Haus der Familie organisiert ein spezielles Fortbildungsprogramm nur für Tagespflegepersonen. Diese Angebote werden von Eva Büthe (Tel: 2412-515) in Kooperation mit „Das FamS“ und auf der Grundlage Ihrer Rückmeldungen konzipiert. Sie richten sich nur an Personen, die in der Kindertagespflege tätig sind und können hier heruntergeladen werden. Anmeldemodalitäten finden Sie auf Seite 26.

Bitte beachten Sie, dass zum 1.1.2018 die Verwaltungsgebühren von 15 auf 20 € erhöht wurden!

Bitte denken Sie an Ihre Fortbildungspflicht und melden Sie sich rechtzeitig für eine Fortbildung an!

Freie Plätze für Fortbildungen im November und Dezember finden Sie hier

...................................................................................................................
„Das FamS” Arbeitsgruppen


Bildrecht: Das FamS

Die AGs werden von Das FamS Mitarbeiterinnen geleitet. Neben Themenabenden werden Termine zur Praxisreflexion nach der Methode der kollegialen Beratung angeboten.
Infos zu den Themen und Terminen erfahren Sie hier

Neue Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen!
.................................................................................................................
Eine Welt der Vielfalt – vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
Kinderwelten-Seminare

„Willkommen fühlen!“
Was haben Herz-Zonen, Bildungsauftrag und Kulturverständnis gemeinsam?

Ein gemeinsames Seminar für Tagespflegepersonen und pädagogische Mitarbeiter*innen der AWO-Kitas.
Mehr zum Inhalt lesen Sie hier

• Sa. 17. Februar 2018 (Grundlagen)
• Sa. 01. September 2018 (Vertiefung)



Zeit: jeweils von 10-16 Uhr (9:30 Kaffee und Klönen)
Ort: im AWO Campus, Peterskamp 21
Leitung:
Türkan Deniz-Roggenbuch und Swetlana Granson
(ELKO-Projekt/Büro für Migrationsfragen)
Susanne Kalbreier (AWO Kita-Fachberaterin)
Anita Kolb (Das FamS)

Anmeldung im Das FamS ist erforderlich!

• Kinderwelten Vertiefungsgruppe
(geschlossene Gruppe)
Themen und Termine über den internen Verteiler.

Interessent/innen wenden sich bitte an Anita Kolb
(0531 801 1134)

Dokumentation der Qualifizierung Kinderwelten 2008-2010

Texte zum Thema Vielfalt/Inklusion



Bildrecht: Anita Kolb
.................................................................................................................
1. Hilfe - Auffrischungskurse

Kurse für Tagespflegepersonen – durch Landesmittel gefördert – finden an folgenden Terminen statt (sofern eine Mindestteilnehmerzahl von 10 TN zustande kommt):

Mi. 11. und 18. April jeweils 18 – 21.30 Uhr
(Teilnahme an beiden Terminen erforderlich für Bescheinigung)
Sa. 26. Mai von 10 – 17.30 Uhr
Do. 6. und 13. September jeweils 18 – 21.30 Uhr
(Teilnahme an beiden Terminen erforderlich für Bescheinigung)
Sa. 17. November 10 – 17.30 Uhr
Für den Abendkurs im September und den Ganztagskurs im November
werden noch dringend ca. 10 TN gesucht!


Die Kurse werden von Herrn Neumann geleitet und finden im Haus der Familie im Blauen Raum statt.

Anmeldung im Das FamS und umgehende Zahlung von (Achtung Erhöhung:) 20 EUR Gebühr sind erforderlich (s. dazu auch Fobi-Programmheft S. 10)!


Fortbildungen von oder mit Kooperationspartnern

und anderen Anbietern
..................................................................................................
Fortbildungsprogrammheft des Landesjugendamtes Niedersachsen


In diesem Programmheft finden Sie viele wertvolle Fortbildungen unseres Kultusministeriums für alle Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Besonders empfehlen wir die pädagogischen Angebote für Mitarbeiter*innen aus Krippe, Elementarbereich oder Grundschule sowie Arbeit an Selbstkompetenz. Ab Seite 9 finden Sie einen kalendarischen Überblick aller Veranstaltungen.

Für die Planung bitte beachten, dass viele Veranstaltungen mehrtägig und etwas kostenintensiver sind.

Dies gilt auch für einige Angebote aus folgenden Fortbildungsprogrammen:

Kita-Seminare des Gustav Stresemann Instituts
Das neue Fortbildungsprogramm für Fachkräfte aus Elementar- und Krippenpädagogik sowie Kindertagespflege der VHS Hannover Land
Fortbildungen aus dem Diakonie Jahresprogramm für Kitas
Dem Programm der Kindergartenakademie
Seminare des ZEB Hannover (Stephansstift) für Erzieher*innen, zu Themen wie Hochbegabung erkennen und fördern, Bei Stimme bleiben oder Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern

Wer intensive Weiterbildungen (teils auch Fernlehrgänge) sucht wird u.a. hier fündig:
Aktuelles, berufsbegleitendes Angebot der VHS Braunschweig „Fachkraft für Natur- und Waldpädagogik“ Start September!
Weiterbildung für Erzieher.de
Akademie für Kita, Kindergarten und Hort
Liste für Seminaranbieter und Fortbildungsveranstalter im PLZ-Bereich „3“

..................................................................................................
Do 16. August 2018 „Sprachentwicklung ganzheitlich verstehen mit der Hör- und Lauschbox“

Das Hören als Basis für eine gelingende Sprachentwicklung steht im Fokus dieses Abends, den das DialogWerk für die Mitarbeiterinnen des FamS und für Tagespflegepersonen anbietet. Mehr zu den Inhalten

Zeit: 18-20:15 Uhr
Ort: im DialogWerk, Güldenstr. 13/3. Etage

Leitung:
Sabine Lohrke-Austen
Dozentin und Sprachberaterin im DialogWerk

Anmeldung im Das FamS ist erforderlich!
nur noch 4 Plätze frei!

..................................................................................................
Di 21. August 2018 „Bio kann jeder“

Buntes, saisonales Essen für Kleinkinder mit regionalen biologischen Zutaten
Einladung der Agentur für Umweltkommunikation
Programm der Fortbildung
Anmeldebogen

Zeit: 16-20 Uhr
Ort: im Haus der Familie, Kaiserstraße 48

Leitung:
Umweltzentrum Hannover

Nur noch wenige Plätze frei! - Anmeldung bis 13.August!
Bitte zuerst per Email bei Eva Büthe nachfragen!

..................................................................................................
Do 30. August 2018 „Digitales Kinderzimmer“

Dieses Seminar der Landesstelle Jugendschutz bietet die Möglichkeit, die Ausstellung „das digitale Kinderzimmer“ zu besuchen und die Spiel- und Lernangebote der Smart Toys auszuprobieren, sich mit der „Medienkindheit“ auseinanderzusetzen und über Bildungspotenziale, aber auch Datenschutzrisiken auszutauschen.

Einladung und Anmeldebogen

Zeit: 10-16.30 Uhr
Ort: Seminarzentrum Hannover, Hildesheimer Str. 265
Kosten: 70 EUR inkl. vegetarische Verpflegung

Leitung:
Eva Hanel und Jörg Kratzsch

..................................................................................................
Do 30. August 2018 „Closed Shop?“

Wie kann es gelingen, mit Familien in Kontakt zu kommen und zusammenzuarbeiten, die „geschlossen“ wirken (z.B. religiös fanatisch, traditionell-kulturell verwurzelt oder politisch extremistisch). Welches Verhalten ist angemessen, welche Handlungsoptionen gibt es? Welche Perspektiven haben die Kinder?

Seminarbeschreibung und Anmeldung

Zeit: 10-16 Uhr
Ort: Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga,
Kosten: 40 EUR inkl. vegetarische Verpflegung

Leitung:
Frank Koch
Landespräventionsrat und Landesdemokratiezentrum Niedersachsen

..................................................................................................
Di 11. September 2018 „Hauptsache Action“

Computerspiele in der pädagogischen Arbeit –
positive und problematische Aspekte.
Programm und Anmeldung hier

Zeit: 10-16.30 Uhr
Ort: Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga

Leitung:
Landesstelle Jugendschutz Hannover

Anmeldung bis 27. Juli erbeten

..................................................................................................
Mi 12. September 2018
„Arbeit mit bedeutungsoffenen Materialien (2)”

Dieser nifbe Workshop für Fachkräfte aus Elementar- und Primarbereich sowie Kindertagespflege befasst sich u.a. mit folgenden Fragen:

  • Wie können Bildungsanlässe und Lernsituationen so gestaltet werden, dass alle Kinder von ihnen profitieren und einen Anknüpfungspunkt an ihre eigenen Vorstellungen zu Phänomenen und Gegenständen finden?
  • Welche Formen der Auseinandersetzung eignen sich für den Elementarbereich, werden dort aufgegriffen und wie können sie in der Grundschule fortgeführt werden?
    Mehr Infos zu diesem Workshop und Anmeldung hier.

    Zeit: 10-13 Uhr
    Referentin: Prof. Dr. Claudia Schomaker (Leibniz Uni Hannover)
    Ort: NetzWerkstatt einfallsreich, Krausenstr. 35 /30171 Hannover
    Kosten: 50 EUR (inkl. Getränke und Imbiss)

Anmeldeschluss: 05.09.

..................................................................................................
Di 18. September 2018 „Vielfalt leben und erleben!”
nifbe Tagung

Die beiden bundesweit anerkannten Expertinnen Prof. Dr. Annedore Prengel und Frau Dr. Haug-Schnabel laden mit ihren Vorträgen ein, folgenden Fragen nachzugehen:

  • „Welche pädagogischen Beziehungen und welche Peer-Beziehungen braucht Inklusion?“
  • „Alle Kinder bei uns sind anders und das ist ja wohl normal?“

Zudem wird die Thematik inklusiver Werthaltung und Beziehungsgestaltung in der institutionellen Kinderbetreuung durch Workshops vertieft

Mehr Infos zum Fachtag und Anmeldung hier.

Zeit: 10-17 Uhr
Ort: Schlossaula der Universität Osnabrück,
Kosten: 35 EUR (inkl. Getränke und Imbiss)

Anmeldeschluss: 04.09.

..................................................................................................
Do 27. September 2018 „Körper, Liebe, Doktorspiele.
Die kindliche Sexualentwicklung im Alter von 0-6 Jahren”

Seminar des Kinderschutzbundes Hannover

Zeit: 10-17 Uhr
Ort: Kinderschutz-Zentrum in Hannover, Escherstr. 23,
Kosten: 65 EUR inkl. Verpflegung und Mittagessen

Leitung:
Lucyna Wronska (Berlin), Dipl.-Psychologin, Mitarbeiterin von „Kind im Zentrum“ und Dozentin am Institut für Sexualpädagogik

..................................................................................................
Mi 14. November 2018
„Wir sind uns wichtig! Gesund bleiben in der Kita”

Jahrestagung des Netzwerkes Kita und Gesundheit Niedersachsen

Die diesjährige Fachtagung ist wieder dazu gedacht, pädagogische Fachkräfte in ihrem Berufsalltag zu unterstützen und bietet neben Input, Zeit für Austausch, Praxisbeispiele und kreative Übungen …


Zeit: 9.30-16 Uhr
Ort: Akademie des Sports in Hannover, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
Kosten: 56 EUR

Verbindliche schriftliche Anmeldung bis 31.10. erforderlich!

..................................................................................................
Mo-Mi 19. – 21. November 2018 „MOVE – motivierende Kurzintervention mit Eltern im Elementarbereich”
Grundlagen zu Motivierenden Gesprächsführung (Haltung, Basiswissen und Basisfertigkeiten)

Mehr zum Konzept, das aus der Arbeit mit Suchtmittelkonsumierenden Jugendlichen entstammt, lesen Sie unter www.move-niedersachsen.de.
Das Konzept wurde für die Kita adaptiert, mit dem Ziel auch „schwer erreichbare“ Eltern motivierend ansprechen zu können.

  • Inhalte und Anmeldung bitte hier


Zeit: 3-tägige Blockveranstaltung /18 Stunden
Ort: St. Clemens in Hannover, Leibnizufer 17b
Kosten: 200 EUR (inkl. vegetarischer Verpflegung)

Verbindliche schriftliche Anmeldung bis 29.08. erforderlich!

..................................................................................................
Vorträge und Seminare zum Thema Hochsensibilität

Andrea Münsterberg, Fachberaterin zum Thema Hochsensibilität bietet immer wieder unterschiedliche Seminare und Vorträge. Aktuelle Termine finden Sie auf ihrer Homepage „Sensibel – glücklich“

....................................................................................................
„Mit Babys auf dem Weg zur Sprache“


Die Tagespflegeperson Anja Gerlich ist zertifizierte Trainerin für Babyzeichensprache (s. auch www.babyzeichensprache.com). In ihren Workshops vermittelt sie Eltern und pädagogischem Fachpersonal die Grundlagen dieser Zeichensprache, die sie selbst in ihrer Tagespflegestelle konsequent und erfolgreich einsetzt.
Insbesondere Kleinkinder, denen noch die Voraussetzungen für eine gut verständliche (Aus-)Sprache fehlen, profitieren sehr von dieser Möglichkeit sich auszudrücken und mit den Erwachsenen „ins Gespräch“ zu kommen. Sie erleben häufiger, dass sie verstanden werden und haben weniger Frust durch Missverständnisse zu verarbeiten. So gelingt Kommunikation!
Das funktioniert ebenfalls sehr gut zwischen Kindern einer Gruppe, die alle mit den Zeichen vertraut sind.

Wer diese Zeichen gern selbst erlernen möchte, wendet sich bitte direkt an Anja Gerlich (anja.gerlich@babyzeichensprache.com oder Tel. 0531/2502243) und schaut hier nach aktuellen Angeboten.

Der Workshop zur Zwergensprache wird als Fortbildung anerkannt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Bildrecht: Anja Gehrlich